Badische Neueste Nachrichten, 1.04.2007. / BNN, local newspaper, Karlsruhe

 

“(…) Geierhos layers and stacks different perspectives into and on top of each other, interweaves views, pushes angles together and apart. She plays with what the eye sees or thinks to see, integrates thereby not only many different room levels, but merges also different time domains. By this time result dense, complex images, which fan out in a narrative timelessness, and become a sensual experience through the combination of different techniques, styles and surface structures. (…) Geierhos’ paintings are remembrances of experienced situations. Abstract and objective impressions (…), who are more an atmospheric total feeling in an enormous and poetic, slender and tight airiness than an exact reproduction of the event. Pictorial worlds, sensitive, brachial, experienceable.”

 

 

„(…) Geierhos schichtet und stapelt unterschiedliche Perspektiven in- und übereinander, verwebt Ansichten, schiebt Blickwinkel zusammen und auseinander. Sie spielt mit dem, was das Auge sieht oder zu sehen vermeint, vernetzt dabei nicht nur mehrere Raumebenen, sondern verschmilzt auch unterschiedliche Zeitebenen. Auf diese Weise entstehen dichte, komplexe Bildwelten, die sich in einer erzählerischen Zeitlosigkeit auffächern, und durch die Verbindung verschiedener Techniken, Stile und Oberflächenstrukturen zu einer sinnlichen Erfahrung werden. (…) Geierhos’ Bilder sind Erinnerungen an erlebte Situationen. Abstrakte und gegenständliche Eindrücke (…), die in einer gewaltigen und lyrischen, feingliedrigen und dichten Luftigkeit mehr ein atmosphärisches Gesamtgefühl sind als eine exakte Reproduktion des Geschehenen. Bildwelten, sensibel, brachial, erfahrbar.“