Meer (Irland-Portugal), 2013, 120 x 120 cm, Acryl, Öl, Lack, Tusche, Acrylbinder, Sprühlack auf Leinwand

 

 

 

 

 

 

Dauerausstellung seit 2016 im Rathaus Heidelberg im 1. Stock

rauschendes Brechen
bewegter Wellen
organische Schlieren
formen den Strand
schamlos grinsend
Urin entweichend
erleichtert umspült auch mich
das Salzwasser nass
aufgeregt schreitend
aufs Brett liegend, paddelnd
unter mir wippt das durchfließende Nass
wo bricht die Welle?
wachsames Scannen –
hier kommt sie
bitte, nimm’ mich mit!
den Atem anhaltend,
beschleunigen, springen
voll Seelenglück gleit’ ich zum Strand heran
und ich nutz’ den tiefen Frieden
der mich ganz tief innen füllt
stell’ mir vor in meinen Träumen
mein Geliebter, uns’re Tochter
frei, verbunden, unser Leben
gemeinsam hier am Strand